In Wunsiedel richtete LG Fichtelgebirge die oberfränkischen Leichtathletik-Meisterschaften im Vierkampf aus.

Nach einer (gefühlten) Ewigkeit, verursacht durch die Corona Pandemie, konnte die LAV Naila wieder an einem Wettkampf teilnehmen. Nach fast zwei Jahren reiste der Sportwart Stephan Lamprecht mit seinen drei Athleten – Lisa Schlager, Kaya Pohle und Julia Jenisch nach Wunsiedel. Die oberfränkische Vizemeisterin von 2019, LAV Athletin Julia Muck, konnte leider verletzungsbedingt nicht starten.

In der U18 – 4-Kampf (100m-Hürden-Hoch-Kugel 3kg-100m – entspricht dem 1. Tag im 7-Kampf) platzierte sich Julia Jenisch auf dem vierten Platz, mit 1.513 Punkten.

Lisa Schlager erreichte in der U16 – 4-Kampf (100m-Weit-Hoch-Kugel 3kg) den dritten Rang mit 1.516 Punkten. Ihre LAV Kollegin Kaya Pohle wurde fünfte mit 1.331 Pkt.

Oberfränkische Meisterschaften